Christian Geissler Gesellschaft

Neues, Anderes, Nicht-Vergangenes

Mitgliederversammlung 2015
Bericht und Perspektiven

1. Veranstaltungen zu „Wird Zeit, dass wir leben“ und Präsentationen der CGG
25. Februar Braunschweig, Raabe-Haus
29. Mai Linke Buch-Tage Berlin
27.-29. Juni UZ-Pressefest
31. August Libertäre Medienmesse Essen
20. September Abendveranstaltung zur Jahrestagung der Gisela-Elsner-Gesellschaft, Lesung Elsner, Schernikau, Geissler

2. Veranstaltungen „Schlachtvieh / Kalte Zeiten“
Der Buchvorstellung findet in Dortmund statt (mit Fritz-Hüser-Gesellschaft, RLS und Literaturhaus am 3. März.
Ansonsten läuft eine Anfrage an den NDR, ob er als Kooperationspartner von Buchvorstellungen kombiniert mit Filmvorführungen auftritt. Es existiert eine Liste von möglichen Veranstaltern, die angeschrieben werden sollen, wenn sich der NDR erklärt hat und die Finanzen damit in etwa überschaubar sind. .

3. Vorbereitung Geissler-Konferenz 2016
Es liegt der Entwurf eines Call-for-Papers vor, über den wir reden, wozu wir Anregungen geben und den diese dann in eine endgültige Form bringen.
Unabhängig davon können wir uns aber auch überlegen, was wir von wem wollen, wen wir schon kenne, was es für Kontakte gib. Angesammelt hat sich bereits acht Namen.

4. Vorbereitung „Das Brot mit der Feile“
Hier hinken wir arg hinterher, weil wir auch mit dem letzten Buch schon gehinkt sind. Der Verlag schlägt deshalb vor, auch wegen der nötigen Zeit für Veranstaltungen mit „Schlachtvieh / Kalte Zeiten“ – in 2015 kein Buch zu machen, jetzt aber zügig die nächsten beiden vorzubereiten.
Wir suchen für „Das Brot mit der Feile“ nach einer/m NachwortautorIn und KünstlerIn für Vorzugsausgabe.

5. Website
Die Website wird kontinuierlich gepflegt, deutliche Entwicklungssprünge hat sie nicht gemacht. Die O-Ton-Montagen sind in Arbeit. Als ein Problem erwies sich u.a. das Urheberrecht: Für kleine Trailer zu den Filmen oder auch bei der Verwendung von Hörspielmaterial müssen die Nutzungsrechte geklärt werden. Das schien erst einmal zu aufwendig. Ich habe mir vorgenommen, über den Sommer mal aufzuräumen, die Kategorien übersichtlicher zu gestalten, muss mich da aber auch erst ein bisschen einarbeiten.

6. “Maideutsch”
In Vorbereitung verschiedener Aktivitäten zum 8. Mai bringen wir Geisslers Rede “Maideutsch” heraus, um Geissler weiter ins Gespräch zu bringen und auf die Bücher und dien Gesellschaft aufmerksam zu machen.

Kommentare sind deaktiviert.