Christian Geissler Gesellschaft

Neues, Anderes, Nicht-Vergangenes

„kamalatta“ wieder lieferbar


30 Jahre nach der Erstausgabe:

Christian Geisslers Roman „kamalatta ist wieder lieferbar!

Mit einem Nachwort von Oliver Tolmein.

Die wilden 1970er Jahre in Christian Geisslers Hauptwerk: Genossen und Genießen, das Hohe Lied der Liebe, Verrat, Zerstörung und Kämpfe auf Leben und Tod.
»Verschlossen und eindeutig, beklemmend und befreiend, bizarr schön und von ruhiger Trauer. Nichts ist leicht an ›kamalatta‹, aber auch nichts unfassbar.« (taz)

Der Roman hat 616 Seiten, enthält ein Glossar und ein 22seitiges Nachwort von Oliver Tolmein.

Bestellen in jeder guten Buchhandlung oder direkt beim Verbrecher Verlag: Hier klicken!

Außerdem gibt es von „kamalatta“ eine

Vorzugsausgabe mit einer Lithografie von Daniel Richter

Infos HIER

Kommentare sind deaktiviert.